Christl Scherrle-Dietenmaier in den Ruhestand verabschiedet

Veröffentlicht am 10.05.2011 in Kreisverband

Christl Scherrle-Dietenmaier

Christl Scherrle-Dietenmaier, 30 Jahre lang Büroleiterin der SPD-Geschäftsstelle in den Landkreise Hohenlohe und Schwäbisch Hall ging vor wenigen Tagen in den Ruhestand. Landesgeschäftsführer Marten Jennerjahn verabschiedete sie im Rahmen eines Empfangs der SPD-Kreisverbände. Scherrle, die ihre Tätigkeit begonnen hatte, als Willy Brandt noch Parteivorsitzender der SPD war, war die Stimme am Telefon, wenn jemand im Hohenloher Land die Nummer der SPD wählte.

Die Crailsheimerin organisierte auch die Zeit nach sich. Die Baden-Württemberg SPD hatte schon im Jahr 2006 beschlossen sich in den kommenden Jahren organisatorisch neu auszurichten, indem sie statt vieler kleiner Büros, die quer über das Land verteilt sind, einige größere Zentren bildet. Diese Zentren sind vernünftig mit Personal und Technik ausgestattet, um die Arbeit der ehrenamtlichen Gliederungen der SPD im Land zu unterstützen. Nach der Landtagswahl 2011 und mit dem Ruhestand von Christl Scherrle schließt die Baden-Württemberg SPD das SPD-Büro in Crailsheim. Die Region wird künftig über das Regionalzentrum Aalen organisiert und betreut.

Die SPD-Kreisvorsitzenden Nikolaos Sakellariou und Johannes Württemberger, aus Schwäbisch Hall und Hohenlohe, würdigten im Rahmen eines Empfangs die Arbeit von Christl Scherrle-Dietenmaier. Einhellig waren sie sich einig, dass sie sehr schwer zu ersetzen sei.

Christl Scherrle-Dietenmaier dankte der SPD-Basis für 30 Jahre gute Zusammenarbeit und forderte die Anwesenden auf die neue Grün-Rote Landesregierung tatkräftig zu unterstützen. „Ich freue mich sehr, dass ich es noch geschafft habe, in diesem Land eine andere Landesregierung zu sehen,“ konstatierte die Büroleiterin zum Abschied. Der SPD-Chor unter der Leitung von Annette Sawade sang ihr zum Abschied noch ein Ständchen.

 
 

Auf Facebook

Spenden